Press

For an escape into beautiful Soul-driven sound which celebrates living in the moment while enlightening you to the future which may await you, enter the voice of Austrian vocalist Maja Jaku who leaves a soothing impression across her groovy originals and covers. This emerging talent is the answer to shine positive light upon the world as her performance touches the eardrum in a gentle way but powerful as well to drive messages of hope, joy and a better tomorrow….:

USA Soul Radio

Seele und Herz hoch 2

Auch wenn Ihr Herz nicht danach begehrt und Ihre Ohren nicht danach verlangen, weil Sie in der letzten Zeit mit Jazzsängerinnen überfordert wurden – die CD von Maja Maku sei Ihnen trotz alledem wärmstens empfohlen.
„Lost my country, lost my friends, but I never loose my Blues“, singt, nein zelebriert mit aller Hingabe die im Kosovo geborene und in Graz lebende Sängerin Maja Jaku. Schon als Musicalsängerin schaffte sie es, das Publikum zu begeistern, ihre wahre Passion als Sängerin liegt aber in der Interpretation von jazzig angehauchtem Blues oder bluesigem Jazz.
Maja Jaku ist eine der Sängerinnen die nicht nur mit Technik überzeugen sondern eine, die auch Seele und Herz in die Songs legt ohne jemals larmoyant oder gefühlsdusslig zu wirken. Wäre es von Nöten würden sich etliche Vergleiche zu den großen amerikanischen Sängerinnen vom Schlag einer Billie Holiday, Bessi Smith oder Ella Fitzgerald anbieten. Ist aber nicht notwendig. Maja Jakus Stimme und ihre Musik kann für sich selbst sprechen und wenn – später dann – auch noch ein wenig Altersabgeklärtheit dazukommt wird es vollkommen wirken. Die allerbesten Ansätze sind aber auch jetzt schon vorhanden und die kleinen Ecken und Kanten die in die Musik eingebaut sind machen sie eben noch einen Deut intensiver.
Veröffentlicht: 08. Dezember 2006

Akro

„I like your record („Talking Jazzik“)… especially out of this world how well you do the language and scat!!!!!… now you are there maja, so relax and enjoy!!!! just think i remember when you were first day at school … and you declared i am for jazz!!!!!!!“

Mark Murphy

„I have had the pleasure of being one of maja’s teachers in the past. She is wondeful singer who possesses a beautiful, natural instrument. Her emotions and passion for the music is of the highest quality. Maja is a real treasure and i love her as a singer and as a human being!“

Sheila Jordan

„Verliebt in die hingehauchte Ballade „But Beautiful“, die Maja Jaku auf dieser CD neben all den anderen international formatvollen Aufnahmen mit emphatischem Ausdruck modelliert und mit dem großen Sound von Karlheinz Miklins Tenorsax verhängt, kann man von der Anmut dieser unprätentiösen Jazzstimme nicht genug bekommen.
Leidenschaft und Intimität ihres Ausdruck einerseits und die Authentizität einer ungezwungenen Jazzauffassung sowie Volumen und Elastizität dieser frei und frank klingenden Stimme andererseits lassen einen sicher sein : Das Charisma der Natürlichkeit dieser Stimme ist die Antwort auf so manche neue Coolness aus Amerika.“

Otmar Klammer

Maja Jaku ist eine der Sängerinnen, die nicht nur mit Technik überzeugen sondern eine, die auch Seele und Herz in die Songs legt ohne jemals larmoyant oder gefühlsduslig zu wirken. Wäre es vonnöten, würden sich etliche Vergleiche zu den großen amerikanischen Sängerinnen vom Schlag einer Billie Holiday, Bessi Smith oder Ella Fitzgerald anbieten. Ist aber nicht notwendig. Maja Jakus Stimme und ihre Musik kann für sich selbst sprechen und wenn – später dann – auch noch ein wenig Altersabgeklärtheit dazukommt, wird es vollkommen wirken. Die allerbesten Ansätze sind aber auch jetzt schon vorhanden und die kleinen Ecken und Kanten, die in die Musik eingebaut sind machen sie eben noch einen Deut intensiver.

Akro, 2018